PAGisback!

PAGisback

PAGisback!

[tabby title=“Kurzinfo“]

Kurzinfo

  • Name: PAGisback!
  • Herkunft:  Köln (Deutschland)
  • Genre: Rock
  • Mitglieder
    • Eric Bosen – Guitar, Vocals
    • Paul Hengst – Lead-Vocals
    • Lothar Gramm – Guitar, Vocals
    • Olaf Ortmann – Drums
    • Dirk Opsölder – Bass
  • Debut-Album: Here we are

Homepage
@Facebook

[tabby title=“Biographie“]

Biographie

Ursprünglich Anfang der 70er Jahre von Paul Hengst unter dem Namen „Paul Anderson Group“ gegründet, machte sich PAG mit zahlreichen Auftritten im Großraum Köln als Live-Act einen Namen.

Nach mehreren Umbesetzungen stießen Mitte der 70er die heutigen Bandmitglieder Gramm und Ortmann zu der Rocktruppe. Anfang der 80er führten berufliche Gründe zum vorläufigen Ende der Band.

Das Duo Gramm/Hengst, inzwischen beste Freunde, blieb der Musikszene mit kleineren Auftritten erhalten. Ende 2005 wurde der Trieb, wieder richtig abzurocken, so groß, dass eine Wiedervereinigung der Band anstand. Der frühere Drummer der Band, Olaf Ortmann, wurde angesprochen und stieg sofort mit ein. Damit war die Wiedergeburt unter dem Namen ‚PAGisback!‘ perfekt.

Schnell wurde ein Programm mit eigenen und neu arrangierten Rocktiteln eingeprobt. Im März 2006 fand der erste Auftritt von PAGisback! statt. Es folgten eine Vielzahl von Auftritten in ganz Deutschland, u.a. auch in Frankfurt/Darmstadt und im Sauerland. Zeitweise wurde die Stammformation durch weitere Musiker am Bass und Gitarre ergänzt.

[tabby title=“Hörproben“]

 

[tabby title=“Engagement“]

Paul Hengst (56), der Sänger der Kölner Rockband PAGisback!, fördert bereits seit Jahren die schwerkranke Jennifer (17). 2007 erleidet die damals 9 Jährige einen Pseudo-Krupp-Anfall und liegt seit dem im Wachkoma.
PAGisback!: Eine Rockband aus Köln – die sich engagiert. Nachdem die Band 2012 den HERO Music Award mit ihrem Song “Are you Ready” gewonnen hat, gab die Band nach zwei Jahren ihr erstes Konzert in Köln-Brück. Doch die Band rockt nicht nur zum Spaß.
Am 26. Dezember 2007 änderte sich das Leben der damals 9jährigen Jennifer aus Schortens in Niedersachsen ganz plötzlich. Während eines Pseudo-Krupp-Anfalls erstickte das kleine Mädchen, musste durch einen Notarzt unter dem Weihnachtsbaum wiederbelebt werden und fiel sodann ins Koma. Viele Tage akuter Lebensgefahr folgen, doch Jennifer kämpft, will leben und findet den Weg vom Koma ins Wachkoma. Bis zum heutigen Tage liegt Jennifer im Wachkoma. Sie wird rund um die Uhr durch einen Pflegedienst im elterlichen Haus betreut.
Die Kölner Rockband PAGisback!, deren Kopf Paul Hengst ist, kümmert sich bereits seit dem Zeitpunkt um das kranke Mädchen. Die Band veranstaltet regelmäßig Konzerte um Spenden zu sammeln. Namhafte Künstler, darunter auch die Band Oomph!, Jan Delay, Katy Karrenbauer und die Spider Murphy Gang uvm. unterstützen diese Aktion und haben ihren Teil beigetragen, um Therapien finanzieren zu können. Im Jahr 2014 ist die Band voll durchgestartet und spielte u.a. ein Konzert mit Jutta Weinhold (Ex-Lindenberg, Amon Düüll II) sowie ein weiteres mit Purple Schulz. Leider mußte das Highlight, ein Konzert mit der kanadischen Band Jeffery Brothers, abgesagt werden. Das aktuelle Hightlight ist die Veröffentlichung der CD „Here we are“ im Juli 2015.

Spendenkonto:

Jennifer Naß

Kto. 441220

Landessparkasse zu Oldenburg

BLZ 28050100

[tabbyending]

Das könnte Dich auch interessieren …