Grüne Kinder von Woolpit

Foto-Collage: June Yarham (via flickr)

Es klingt eigenartig zu Hören, dass es Menschen gibt, die eine Grünliche Hautfarbe haben. Doch dies sei verschiedenen Quellen zufolge schon desöfteren aufgetreten! Der Bekannteste Fall sind „Die Grünen Geschwister aus Woolpit (England)“.

WoolpitSign

Das Ortsschild zeigt die Legende

Die Grünen Geschwister von Woolpit (England)

Die Grünen Geschwister von Woolpit waren zwei Kinder mit grüner Hautfarbe, die im 12. Jahrhundert in Woolpit, einem Ort zwischen Bury St. Edmunds und Stowmarket in Suffolk gelebt haben sollen.

Den Erzählungen nach, erschienen sie plötzlich und unerwartet im Ort, trugen eine seltsame Kleidung, redeten eine fremde Sprache, hatten eine grüne Haut und aßen nur rohe Bohnen. Sir Richard de Calne of Wykes soll ihnen Obdach gegeben haben. Sie lernten, andere Nahrung zu essen. Der Junge erkrankte jedoch und starb. Das Mädchen verlor seine grüne Hautfarbe, erlernte die englische Sprache und berichtete, dass es aus einem Land stamme, das “St Martin’s Land” heiße und in dem alle Bewohner eine grüne Haut hätten.

Kleiner Hinweis am Rande:

Da die Quellen nicht 100%ig nachvollziehbar sind und auch nicht wirklich seriös habe ich dieses Thema mal als Urbane Legende eingestuft.

Titelbild: June Yarham (via flickr),

Steffen

Ich bin 1992 geboren. Gegründet hab ich Underground-Secrets™ 2012. Selbst heute macht mir die Arbeit an meinem Projekt noch sehr viel Spaß! Hobbiemässig betreibe ich Geocaching, Programmiere gerne und lieb gute Musik ;)

Sag uns deine Meinung!