Zur Werkzeugleiste springen
Skip to content

„Hol Ihn, Hol Ihn unters Dach“

„Hol Ihn, Hol Ihn unters Dach“ ist eine Urbane Legende, in der es um das Pink Floyd-Lied „Another Brick in the Wall“ geht. Der Mythos handelt von dem deutschen Tontechniker, Peter Fischer der die Aufgabe hatte, das Lied abzumischen.

Kurz nachdem die vier Musiker in einem Studio in London den letzten Song der Platte, „Another brick in the wall“, eingespielt hatten, verschwand der deutsche Tontechniker der Band spurlos. Wie nur Insidern bekannt geworden ist, bemerkte „Pink Floyd“-Sänger Roger Waters zur gleichen Zeit eine merkwürdige Unregelmäßigkeit auf dem Band: Im Refrain von „Another brick in the wall“, der von einem afrikanischen Kinderchor gesungen wird, war deutlich die deutsche Zeile „Holt ihn, holt ihn unters Dach!“ zu vernehmen – obwohl jedes einzelne der Kinder glaubhaft versicherte, nicht vom englischen Originaltext abgewichen zu sein. Der Tontechniker Peter Fischer wurde schließlich gefunden – erhängt auf dem Dachboden des Studios. Die Nachforschungen ergaben, daß der Deutsche früher als Betreuer in einem Waisenhaus gearbeitet und dort mehrere Kinder mißbraucht hatte.

Dabei handelt es sich um eine Akustische Illusion.

Bildquellen

Datenschutz Designed using Hoot Du. Powered by WordPress.