Manipulation durch Medien

Bereits seit etlichen Jahren wird berichtet, dass die Medien uns durch verschiedene Botschaften zum Kauf eines Produktes, Hinweise auf andere Produkte oder durch sonstige Botschaften unterbewusst manipulieren. Dies kann nicht nur unterbewusst sein – auch mit offensichtlichen Aussagen werden wir beispielsweise in den Nachrichten manipuliert.

Die meisten uns bekannten Manipulationen erreichen uns über unsere Sinnesorgane wie Hören und Sehen. Dabei können wir, falls wir aufmerksam sind, Manipulationen erkennen. Es gibt aber Möglichkeiten, den bewussten Verstand zu umgehen. Dies sind unterschwellige Botschaften, welche wir nicht bewusst wahrnehmen. So genannte Subliminals. Gegen diese Botschaften ist es sehr schwer sich zu wehren, weil man diese eben nicht wahrnimmt. Zum Anderen wurde herausgefunden, dass diese unterschwelligen Botschaften noch einen stärkeren Reiz auslösen, als bewusst wahrgenommene Informationen.

Manipulationen durch Fernsehnachrichten

Foto: Maarten Sepp [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

Hier wird oft Manipuliert; ein Kernkraftwerk | Foto: Maarten Sepp [CC BY-SA 3.0],

In den Nachrichten wird viel Manipuliert. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten der Manipulation. Eine Variante ist die Verharmlosung. Verharmlosende Begriffe werden eingesetzt, um bestimmte Ereignisse absichtlich herunterzuspielen. Ein Paradebeispiel hierfür bildet die Aufdeckung der weltweiten flächendeckenden Bürgerüberwachung. Statt das Kind beim Namen zu nennen, wurde bewusst von einer Vielzahl der Medien der Begriff Späh-Affäre verwendet. Dies soll dem Bürger suggerieren, dass es sich nur um ein kleines Versehen handelt, dabei hätte das Ausmaß der Überwachung eine realistischere Umschreibung verdient!

Auch ein Beispiel findet sich immer mit dem CO²-Ausstoß. Hier wird in vielen Berichten oft ein Kernkraftwerk gezeigt, dass ein großer Ausstoß an Dampf hat (ein Beispiel sieht man dem Foto, rechts). Hier wird oft behauptet, dass es sich um Rauchfahnen handelt. Jedoch wird hier jedes Mal falsch Recherchiert; bei dem Dampf der aus dem Kernkraftwerk aufsteigt, handelt es sich nur um Wasserdampf, der bestimmte Teile des Konsensators kühlt. Auch wird in den Medien von der Kritik der Atomkraft berichtet. Die Atom- und Kernkraftwerke seien in Deutschland zu Unstabil und unsicher, weshalb die Bundesregierung die Atomkraft in Deutschland abschaffen soll, heißt es immer wieder. Auch hier wird gelogen. Vor dem Bau der Werke, wurden die Regionen auf Erdbeben und Hochwasser in den letzten 10.000 Jahre Kontrolliert und dann dort gebaut, in dem es am wenigsten davon gab, das Erklärte uns ein Mitarbeiter eines Kernkraftwerks in Bayern auf Anfrage.

Manipulation in der Werbung

Schon bei der Werbung auf Kinderprogrammen fängt es an. Durch den Einfluss der Puppenwerbung soll dem kleinen Mädchen unterschwellig eingetrichtert werden, dass wenn Sie Erwachsen sind eine Familie aufbauen „müssen“. Auch bei den Spielzeugauto-Werbungen wird dem Jungen vermittelt, dass er dem Klischee, dass Männer auf Autos abfahren, gerecht werden muss.

Auch bei Werbung von McDonalds und Co wird so manipuliert, dass das Essen uns hungrig macht, obwohl wir eigentlich gar kein Hunger haben. Das wird beispielsweise durch einen perfekten Burger assoziiert. Was wir jedoch bekommen ist nur hin geklatscht und sieht teilweise unappetitlich aus. Nicht nur Werbung von Fastfood sondern auch bei Waschmittel werden wir mit Unterschwelligen Botschaften attackiert. So wird ein Schauspieler als vermeintlicher Waschmaschinentechniker dargestellt, der uns vermitteln soll, dass ein Produkt die Waschmaschine länger am Leben hält. Durch den Eindruck, dass ein Fachmann diese Aussage bestätigt, wirkt für uns das Produkt attraktiver.

Auch in Werbeprospekte werden wir manipuliert. Durch Wassertropfen auf Tomaten oder anderem Gemüse wird uns Frische präsentiert. So auch beim Fisch, hier mit Eiswürfel. Durch bestimmte Dekoration mit Schnittlauch und anderen Kräutern werden uns das Fleisch und die Wurst schmackhaft gemacht. Käse wird mit Trauben geschmückt, welche auch mit Wassertropfen betröpfelt wurde.

Vermeintliche Manipulationen in Filmen von Disney?

KDL-sex

Ein Beispiel aus König der Löwen.

Verschwörungstheoretiker behaupten, dass es in den meisten der Disneyfilme solche Subliminals gäbe. In der Tat findet man beispielsweise bei „Bernhard und Bianka“ eine nackte Frau im Hintergrund. Disney behauptet, dass sich hier ein Grafiker ein Scherz erlauben sollte. Die besagte Szene wurde bei der DVD Veröffentlichung herausgeschnitten. Bei „Der König der Löwen“ soll in einem Sternenfirmament das Wort Sex zu sehen sein (Bild rechts). Hierzu nahm Disney auch Stellung. Lediglich soll hier nicht Sex sondern SFX zu sehen sein, welches ein Gruß an die Tontechniker sein soll.

 

Was meint Ihr, Wie werden wir noch in unserer Welt Manipuliert? Schreibt es in die Kommentare und lasst uns eure Meinung wissen!