Centralia

Veröffentlicht von

Centralia ist eine Stadt in der Nähe von Pennsylvania, die bis in die 1960er Jahre vom Kohlenbergbau lebte und über 2000 Einwohner hatte. 1962 entzündete sich unter der Stadt die Kohle, sie brennt seither unaufhörlich. Die Regierung versucht seit 1965 den Brand zu löschen, bisher aber ohne Erfolg. 70 Millionen US-Dollar wurden bisher für Löschversuche ausgegeben. Durch den Kohlebrand wurde die Region nahezu unbewohnbar, 2007 lebten dort nur noch 20 Einwohner. Centralia war Vorlage für die fiktive Stadt „Silent Hill“ in gleichnamigen Kinofilm.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.