3 Schockierende Youtube-Videos

Veröffentlicht von

Jede Minute werden auf YouTube 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. Darunter sind  Fails, Handyaufnahmen von Konzerten, Musikvideos oder irgendwelche Vlogs. In dieser Masse an Videos gibt es auch einige Verstörende Videos, die ich euch heute vorstellen möchte.

„The Ultimate Suicide“

Unter dem Titel „Det Ultimate Selvmord“ (englisch: „The Ultimate Suicide“) stellte der norwegische Youtuber Lassegg (bürgerlich Lasse Gjertsen) 2008 ein Video auf die Plattform, welches den Perfekten Selbstmord zeigte. Darin schluckte er verschiedene Pillen (Schlaftabletten und Schmerzmittel) gemischt mit Alkohol, schnitt sich seine Pulsadern auf, Erhängte sich an einem Seil an einer Klippe und schoss sich dazu noch in den Kopf mit einer Pistole. Dazu zündete er sich noch mit Benzin an.

Für Youtube war dass ganze zu heftig und sperrten daraufhin Lasses Account. Kurze Zeit später wurde das Video wiederfreigegeben und mit einem Altersbeschränkung versehen.

Das Video gibt es hier (mit Altersbeschänkung)

Die Brandkatastrophe im Nachtclub „The Station“

20. Februar 2003, 23 Uhr: Die Band Great White (Hard Rock-Band) betritt die Bühne und legt sofort mit Ihrem Eröffnungslied Desert Moon los. Wenige Sekunden später bricht ein Feuer auf der Bühne aus, welches von eingesetzter Pyrotechnik ausgelöst wurde. Unter den Zuschauern war auch ein Kameramann, der rein zufällig eine Dokumentation über Unglücke in Nachtclubs drehte. Dieser filmte den Ausbruch des Feuers, begriff aber schnell dass dies kein Teil der Show war und ging nach draußen.

Obwohl Rettungskräfte innerhalb weniger Minuten den Nachtclub The Station erreichten, kamen infolge des sich schnell ausbreitenden Feuers und der örtlichen baulichen Gegebenheiten des Nachtclub-Gebäudes am südlichen Stadtrand West Warwicks 100 Menschen ums Leben, weitere 230 Personen wurden verletzt. Das Unglück zählt laut Wikipeda als achtschwerstes Brandunglück in der Geschichte der USA.

Das Video gibt es hier

„Creepyer in my Appartment“

Das Video „Creeper in my Appartment“ wurde 2009 auf Youtube veröffentlich, doch erst im Jahr 2014 wurden die Medien darauf aufmerksam. Ein Mieter wundert sich, weshalb in seinem Kühlschrank immer Lebensmittel fehlten und sein Inventar immerwieder verschoben ist. Daraufhin beschloss er eine Überwachungskamera zu installieren.

Als er von der Arbeit wieder kam, sichtete er das Video und und war schockiert. Er sah eine ältere Frau aus einem Lüftungsschacht klettern und bediente sich am Kühlschrank. Sie lebte wohl schon einige Wochen in dem Lüftungsschacht. Die Frau wurde festgenommen und wegen Einbruch, Diebstahl und Hausfriedensbruch verurteilt.

Das Video gibt es hier

2 Kommentare

    1. Hallo Bekky,
      Ja das Video ist gefaked. Aber ziemlich gut.
      Als ich es zum ersten Mal angeschaut habe dachte ich dass es echt ist. Ich hab es allerdings bei LiveLeak und nicht bei YouTube gesehen. Da kommen oft solche Videos vor..

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.