ICER: Neue globale Organisation zur UFO-Forschung gestartet

Unter der Abkürzung ICER haben sich Wissenschaftler und Ufo-Forscher zu einer neuen Organisation zusammengetan, um sich mehr mit der Forschung und Aufbereitung von Ufo-Fällen auseinander zu setzen.

Wissenschaftler, Akademikern und UFO-Forschern haben sich zu einer neuen Organisation zusammen gefunden um ernsthafte wissenschaftliche Studien zur Ufo-Forschung in Angriff zu nehmen. Hierfür sollen alle verfügbaren Informationen gesammelt und analysiert werden, zudem will ICER die Bevölkerung mit Programmen auf die Existenz fremder Intelligenzen und die zu erwartenden tiefgreifenden Auswirkungen auf die Menschheit vorbereiten. Auch sollen friedliche Beziehungen zu diesen Intelligenzen gefördert werden. ICER hat sich zum Ziel gesetzt, diese Diskussion auf die höchsten Regierungsebenen zu bringen, einschließlich der Vereinten Nationen.

ICER steht für International Coalition for Extraterrestrial Research, also Internationale Koalition für Extraterrestrische Forschung und wird von Forschern aus 27 Ländern vertreten. Präsident der Organisation ist Dr. Roberto Pinotti, Wissenschaftsjournalist und Gründer des italienischen Nationalen Forschungszentrums CUN. Zu den Mitgliedern gehören zudem bekannte UFO-Forscher sowie Fachjournalisten aus aller Welt.

Quellen:

Bildquellen

  • ICER-Standbild: ICER - International Coalition for Extraterrestrial Research

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.