Urlaub 2020: Interessante Orte mit Google Streetview entdecken

Darf ich jetzt in den Urlaub oder nicht? Die Lage ist aktuell ziemlich unübersichtlich. Gegen viele Länder gibt es noch Reisewarunungen oder gar Ausgangssperren. 

Doch wie wäre es wenn man trotzdem bekannte Sehenswürdigkeiten sehen kann? Das Zauberwort heißt in dem Fall Google Streetview. 

Erstmal: Was ist Google Streetview?

Google Street View ist ein Online-Dienst des US-amerikanischen Unternehmens Google, der 360-Grad-Ansichten aus der Straßenperspektive darstellt. Er erweitert den unternehmenseigenen Kartendienst Google Maps und das Programm Google Earth. Der Dienst wurde im Mai 2007 mit ausgesuchten, lediglich in den Vereinigten Staaten verfügbaren Ansichten erstmals vorgestellt. In der Folgezeit wurde das Angebot international ausgeweitet.

Interessanter Ort #1: Hashima Island

Die japanische Insel, die zur Stadt Nagasaki gehört, war bis 1974 ein unterseeisches Kohleabbau-Gebiet. Im zweiten Weltkrieg fanden dort 1300 chinesische und koreanische Zwangsarbeiter den Tod und wurden verscharrt oder ins Meer geworfen. 1959 hausten 83.476 Einwohner auf einem Quadratkilometer. 1974 wurden die Werke stillgelegt, die Arbeiter verließen die Insel schlagartig und ließen viele persönliche Dinge zurück. 2009 wurde die Insel mit den verfallenen Gebäuden für Touristen freigegeben.

Interessanter Ort #2: Petra

Petra ist ein wegen ihrer monumentalen Grabtempel, deren Fassaden direkt aus dem anstehenden Fels gemeißelt wurden,ein atemberaubender Ort .  Am 6. Dezember 1985 wurde Petra in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.

Interessanter Ort #3: Stonehenge

Stonehenge ist ein in der Jungsteinzeit errichtetes und mindestens bis in die Bronzezeit genutztes Bauwerk in der Nähe von Amesbury, England. Neueste Forschungen legen nahe, dass der Ort, an dem heute die Reste des Monuments zu betrachten sind, bereits vor 11.000 Jahren eine besondere rituelle Bedeutung für die Menschen hatte. Bis heute ranken sich rund um Stonehenge zahlreiche Mythen und Sagen. 

Interessanter Ort #4: Die Internationale Raumstation

Ja in der Tat gibt es die Möglichkeit die ISS zu besichtigen ohne gleich als Weltraum-Tourist ein Haufen Geld dafür auszugeben. Unter diesem Link habt Ihr die Möglichkeit Sie zu besichtigen: https://earth.app.goo.gl/4Peowj

Interessanter Ort #5: Google Datenzentrum

Google gibt in Streetview auch Einblicke in Ihre Arbeit. So kann man die Anfänge in Garage oder ein Datenzentrum bei Streetview besichtigt werden.

Weitere nennenswerte Erwähnungen

  • Ein U-Boot, dass man in der Nähe von London besichtigen kann gibts hier
  • Nicht unbedingt relevant, dafür lustig: Hier treffen sich ein Bing-Fahrzeug und ein Google-Auto [Aus Google’s Sicht] und [Aus der Sicht von Bing]. Der Google-Fahrer winkt dem Bing-Fahrzeug sogar zu.
  • Interessant finde ich auch den Dog View der an Akita Hachiko angelehnt ist. Die Geschichte rund um diesen Hund ist in Japan seit Jahrzehnten bekannt und zu einem Symbol für Tiertreue geworden. Weltweit erlangte die Story durch den Film Hachiko Berühmtheit und dürfte sicher auch vielen unserer Leser bekannt sein. Eine Auswahl des Dog Views findet Ihr hier.

Im übrigen habe ich ein nettes Easter Egg in Google Maps gefundne. Bei meiner Recherche wollte ich mal die Area 51 von oben betrachten. Aus Laune heraus, nahm ich das Streetview-Männchen und zog es über die Area 51 und es wurde zum UFO. Herrlich gut. Probiert es selber mal aus

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #6130
    Steffen
    Verwalter

    Darf ich jetzt in den Urlaub oder nicht? Die Lage ist aktuell ziemlich unübersichtlich. Gegen viele Länder gibt es noch Reisewarunungen oder gar Ausga
    [Lese den kompletten Artikel]

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.