Youtube: Verschwörungsvideos drastisch reduziert

Der Krieg von YouTube gegen Verschwörungsvideos geht weiter.

Bereits im Januar 2019 gab YouTube bekannt, dass es unter anderem daran arbeiten werde, verschwörerische Inhalte auf seiner Plattform zu reduziert. Dies soll nicht heißen, dass diese direkt verboten werden, sondern dass Sie weniger als Empfehlungen bei Usern angezeigt werden.

Laut einer neuen Studie blieb YouTube seinem Wort treu und konnte die Anzahl der Empfehlungen für Verschwörungsvideos in den ersten fünf Monaten seit der Ankündigung um 70% reduzieren.

Beispielsweise wurden Videos mit der 9/11-Verschwörung weniger Vorgeschlagen als Videos über die Klimawandel-Lüge, so Forscher. Da die Forscher nicht wissen, wie genau der Algorythmus der Empfehlungen funktioniert, können Sie auch nicht einschätzen, welche Themen dieser als Verschwörung ansieht und welche nicht.

Quelle: Technologiereview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.