Mögliche Bigfoot-Fußspuren entdeckt

Im US-amerikanischen Bundestaat Washington hat eine Wanderin merkwürdige Fußspuren entdeckt. Diese können von Bigfoot stammen. 

An einem steilen Hügel am Mount St. Helen hat eine Wanderin merwürdige und große Fußabdrücke entdeckt, welche 21,5 Zoll, also etwa 54,61 Zentimeter, lang sind. Gerüchen zufolge könnten diese von Bigfoot stammen.

„Ich habe nach möglichen Streichen von Menschen gesucht, aber es wäre unmöglich gewesen, sie ohne tatsächliche Fußabdrücke zu hinterlassen. Ich habe auch nach Spuren von Bärenkrallen im Schmutz gesucht und keine gefunden“, schreibt Sie in einem Facebook-Post in der Gruppe „Washington Bigfoot“.

Die neueren Aufnahmen sind sicherlich interessant und zeigen deutlich eine fußabdruckförmige Vertiefung im Boden. Der Vergleichsgröße ihres Schuhs nach zu urteilen, war der Aufdruck auch ziemlich groß. Ob dies jedoch wirklich ein Beweis für eine nicht identifizierte Art von zweibeinigen Affen ist oder nicht, die die Wildnis des Staates Washington durchstreift, wird wahrscheinlich eine lebhafte Debatte auslösen.

Bildquellen

  • BigfootStHelen-Collage: Facebook / Jennifer Powell O'Neal, Collage: Underground-Secrets/Steffen Stanischa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.