Größter deutscher Meteorit gefunden

Der bislang größte entdeckte deutsche Steinmeteorit hat jahrzehntelang unerkannt in einem Garten im schwäbischen Blaubeuren herumgelegen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) berichtete am Mittwoch über den Meteoriten und bezeichnete ihn als „wissenschaftliche Sensation“.

Ein Hausbesitzer stößt 1989 beim Ausheben eines Kabelgrabens auf seinem Grundstück im schwäbischen Blaubeuren (Alb-Donau-Kreis) mit dem Spaten auf einen Stein von 28 x 25 x 20 Zentimeter Größe. Aus einem halben Meter Tiefe lupft er ihn an die Oberfläche, der Stein kommt ihm dabei ungewöhnlich schwer vor. Mit einem Magneten stellt der Finder fest, dass der Stein eisenhaltig ist. Danach liegt der kantige Brocken Jahrzehnte im Garten. Auf die Idee, dass es sich um einen Besucher aus dem Weltall handeln könnte, kommt der Finder allerdings erst 31 Jahre später und meldet seinen Fund im Januar 2020 beim Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Nach Material-Untersuchungen in drei unterschiedlichen Laboren stellte sich der Stein als Meteorit heraus. Am 7. Juli bestätigte nun die Meteoritical Society, die internationale Organisation der Meteoritenforscher, die alle Meteoritenfunde und Meteoritenfälle weltweit dokumentiert, in einem Bulletin den Fund als anerkannten Meteoriten.

„Das Fundstück hat eine Masse von 30,26 Kilogramm, was ihn als größten je in Deutschland gefundenen Steinmeteoriten ausweist, das ist eine wissenschaftliche Sensation“ sagte Dieter Heinlein, Meteoritenexperte beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Nach seinem Fundort wurde der Meteorit benannt: ‚Blaubeuren‘. Nun wollen die Forscher herausfinden, wann er auf die Erde fiel. Dies könnte bereits vor Jahrhunderten geschehen sein.

Vor ‚Blaubeuren‘ war der unweit von Oldenburg gefundene ‚Benthullen‘-Meteorit mit einem Gewicht von 17,25 Kilogramm der Rekordhalter.

Bildquellen

  • der-30-kilogramm-schwere-blaubeuren-meteorit: © DLR/Gabriele Heinlein | CC BY 2.0 Generic
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #6198
    Steffen
    Verwalter

    Der bislang größte entdeckte deutsche Steinmeteorit hat jahrzehntelang unerkannt in einem Garten im schwäbischen Blaubeuren herumgelegen. Das Deutsche
    [Lese den kompletten Artikel]

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.